BIOGRAFIE / BIBLIOGRAFIE

BIOGRAFIE

1950         

in Freiburg im Breisgau geboren

1972-74

Goldschmiedeschule Pforzheim

1976-82   

Studium an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart bei Karl H. Seemann und Alfred Hrdlicka

1987         

Lehrauftrag an der Merz-Akademie, Hochschule für Gestaltung, Stuttgart

BIBLIOGRAFIE

1981

Katalog Austellungsprojekt der Bildhauerklassen Stuttgart und Berlin, Hochschule der Künste (HDK) Berlin

1986

Dialektischer Realismus, Fischinger Stuttgart 

1986   

Börsenblatt des Deutschen Buchhandels, Frankfurter Ausgabe 42. Jahrgang, Seite 833–834 

1987   

Katalog Austellungsprojekt 1.Schorndorfer Herbstsalon Prof. Dr. Claus Dreyer

1988   

Kunst von Gerhard Neumaier, Dental Magazin Deutsche Verlagsgesellschaft, Seite 58–61, Text C. Lutz

1988   

Junge Kunst im Deutschen Südwesten, Prof. Günther Wirth, Dr. Cantz’sche Druckerei, Stuttgart

1989   

Informelle Gegenständlichkeit, Prof. Dr. Herwarth Röttgen Institut für Kunstgeschichte, Universität Stuttgart

1993

Katalog „Die vier Quartette des Geistes“, Gerhard Neumaier Edition Cantz, Stuttgart 

1994

Katalog Hochdrucktechnik, Hans-Jürgen Wolfsturm und Hermann Burckhardt, Ravensburg Verlag 

1994

Katalog, Serigrafien von 40 Künstlern aus vier Jahrzehnten Hans Peter Haas, Stuttgart

1997 

Stillleben im Deutschen Südwesten von 1937 bis 1997 Prof. Günther Wirth, Katalog, Seite 84–87

1999

Katalog der Kunstwerke in der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages, Band 1, Seite 30, 270, 271

1999

Kunstsammlung LBS, Stuttgart, Katalog Seite 259

2000

Kunst Knast, Katalog Gesellschaft der Freunde junger Kunst e.V., Baden-Baden

2001

Fondation Art Projekt, Genève, Katalog Seite 16, 17, 40, 41

2002

Farbe im Schnee, Dialogue of Cultures Olympia Edition Salt Lake City, Gallas Verlag, München

2003

Interview mit Gerhard Neumaier Redaktionsleitung Dr. Michael Schreiber, Harald Karsten, VDK Verlag  Pforzheim, Seite 54–60

2006

(L)imitiertes, Para-artiges. Die Cover-Versionen von Gerhard Neumaier, Rolf Parr, kultuRRevolution Nr. 51, Zeitschrift für angew.  Diskurstheorie Seite 94–100, Klartext-Verlag Essen

2010

Fleischgenuss in der zeitgenössischen Kunst, Katalog Deutsches Fleischermuseum, Kurt Nagel, Röhm Typofactory Marketing GmbH, Böblingen

2011

Reallos, Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt, Peter Hank, in Kooperation mit Galerie Leuenroth Frankfurt am Main, GalerieMeier Freiburg, Galerie Z Stuttgart, modo Verlag Freiburg

2014

Galerie Z Stuttgart, Heidrun Zimmermann, Seite 34-37

2015

F5A, Nr.2, Galerie Z Stuttgart, Heidrun Zimmermann, Seite 12-19

2016 

on artist, art Karlsruhe, Editon und Published by Karlsruhe Messe und Kongress GmbH, Seite 173, Galerie im Fritz Winter Atelier Diessen

2016

on artist, art Karlsruhe, Herausgeber Editon und Published by Karlsruhe Messe und Kongress GmbH, Seite 206 - 207, Galerie  im Fritz Winter Atelier Diessen

2019

Die Lust an der Macht des Malens zwischen Mytos und Trivialität, Editon Cantz.  320 Seiten

2020

MALZEIT / 73 Seiten Lindemanns Bibliothek Band 351 / 2020 / ISBN 978-3-96308-071-5

2020

Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst / Verlag und Redaktion Kunstmedien MME GmbH / Künstler-Lexikon / Aboservice issn 0934-1730 Neuisenburg 2020

BILDER IN ÖFFENDLICHEN SAMMLUNGEN

  • Deutscher Bundestag
  • Land Baden-Württemberg
  • Staatsgalerie Stuttgart Graphische Sammlung
  • Sammlung LBS Stuttgart
  • Sammlung Beck  Stuttgart
  • Sammlung Junge Kunst im Deutschen Südwesten  Esslingen
  • Sammlung der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt
  • Deutsches Fleischer Museum Böblingen
  • Landesbibliothek Stuttgart 
  • Deutsche Nationalbibliothek Leipzig 
  • Regierungspräsidium Karlsruhe 
  • Gemeinde Baden-Baden
  • Sammlung Graphothek  Stuttgart
  • Fondation Art Projekt Genf
  • Sammlung Recaro Kirchheim
  • Deutsches Sport-und Olympiamuseum Köln
  • LHB Internationalr Handelsbank AG Frankfurt
  • Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt
  • Regierungspräsidium Stuttgart
  • Sparkasse Baden-Baden Gaggenau
  • Gemeinde Wolfach
  • Sammlung E-Werk Mittelbaden
  • Institut für Kunstgeschichte Universität Stuttgart